Zaunelemente verzinkt

Zaunelemente verzinkt

Anzeige:

Bei der Mehrheit aller Zäune, die einen Garten umgeben, sind Zaunelemente aus Metall vorhanden. Das Befestigungszubehör wie Schrauben, Bänder, Winkel, Scharniere und Schlösser an Türen und Toren kann durch Korrosion und Rost die Stabilität des gesamten Gartenzauns gefährden. Optisch sind rostende Zaunelement unschön, wenn zum Beispiel nach Regen bräunliche Rinnsale Holz- oder Kunststoffflächen verschmutzen. Daher muss beim Kauf darauf geachtet werden, dass nur verzinkte Teile zum Einsatz kommen. Der höhere Preis in der Anschaffung gegenüber ungeschütztem Metall rechnet sich, da die Lebensdauer von einem Zaunelement, das feuerverzinkt und pulverbeschichtet wurde, von Fachbetrieben mit mindestens fünfzig Jahren angegeben wird.

Auch auf die Verzinkungsart und Kombination kommt es an

Wie der Volksmund schon richtig weiß, liegt der Teufel oft im Detail. Selbst und gerade ein hochwertiger Zaun kann schnell durch das Sparen am Preis an der falschen Stelle großen Schaden erleiden. Beim Kauf von Schrauben stellt sich normalerweise die Frage zwischen blanken Stahlschrauben, verzinkten Exemplaren oder Edelstahlprodukten. Fällt die Wahl auf verzinkte Zaunelemente, raten Fachleute und Stahlkenner zur Sortenreinheit. Damit ist die konsequente Nutzung von nur verzinkten Metallteilen gemeint. Kombinationen mit Edelstahl, beispielsweise Edelstahlschrauben mit verzinkten Muttern oder Unterlegscheiben können den Edelstahl zum Rosten bringen. Zudem ist es wichtig, auf die Art der Verzinkung zu achten. Alle Zaunelemente sollten feuerverzinkt sein. Bei dieser Technologie wird, insbesondere wenn gleichzeitig im Duplex-System pulverbeschichtet wird, eine Art Verschmelzung der Schutzschicht mit dem Metall darunter erreicht. Bei der galvanischen Verzinkung wird das Zink nur aufgebracht und kann bei Belastung abblättern.

Zaunelemente können aus verschiedenen Bezugsquellen stammen

In manchen Fällen ist es von Vorteil, die verschiedenen Zaunelemente selbst „zusammenzukaufen“. Der Vergleich der Angebote von dem Zaunbaubetrieb mit Schraubengroßhändlern kann gerade bei großen Gartenzaunprojekten einiges Geld sparen. Im Internet sind unter schraubenmax.de, inox-schrauben.de oder wuerth.de gute Übersichten über die Schraubenarten und Preise zu erlangen. Interessant ist auch der Vergleich von Preisen für bereits feuerverzinkte Zaunelemente und dem Aufwand des selbst Nachverzinken lassen, wie zum Beispiel unter zinq.com zu finden.