Kategorie-Archiv: Allgemein

Doppelstabmattenzaun anthrazit

Doppelstabmattenzaun anthrazit

Die meisten Doppelstabmattenzäune werden mit einer Pulverbeschichtung versehen, die in verschiedenen Farben gewählt werden kann. Der RAL-Farbton 7016 ist ein Favorit unter den gewählten Optiken. Die metallisch glänzende Oberfläche wirkt edel und passt gut zu vielen anderen Farben. Der Bewuchs vom Garten wird in eleganter Optik eingefasst und alle vorstellbaren optischen Kontraste von der Holzgartenhütte über die Hausfassade bis hin zum Garagentor ergänzen sich mit dem dunklen Seidenglanz hervorragend. Je nach Ausführung und Farbmischung der Pulverbeschichtung reicht die Bandbreite von einem dunklen Glanzgrau bis hin zu einem hellen Glanzschwarz.

Die Pulverbeschichtung hat nicht nur eine optische Funktion

Bei dem Beschichtungsverfahren der Doppelstabmatten werden sehr kleine Kunststoffpartikel mit elektrostatischer Ladung auf das Metall aufgebracht. Idealerweise wurde vorher der Doppelstabmattenzaun verzinkt. Beim Aufbringen verbindet sich die Beschichtung mit den darunter liegenden Werkstoffen und wird durch das Einbrennen in einem Ofen bei rund zweihundert Grad Celsius sehr haltbar. Zusammen mit dem Zink verstärkt die Pulverbeschichtung die Korrosionsbeständigkeit und ist entwickelt einen hohen Widerstand gegen Witterungseinflüsse. Dazu kommt die Unempfindlichkeit gegenüber Kratzern und Schlägen, die beispielsweise auch schweren Hagel schadlos überstehen. Qualitativ hochwertige Pulverbeschichtungen glänzen im wahrsten Sinne des Wortes auch mit einer besonders ausgeprägten Abriebfestigkeit und erhalten den gepflegten optischen Gesamteindruck des Anthrazit über Jahre.

Kein großer Pflegeaufwand für den Gartenzaun

Um das Anthrazit in seiner eleganten Glanzkraft zu unterstützen, kann ein- bis zweimal jährlich eine Reinigung mit Wasser und seifigen Reinigungsmitteln helfen. Auch eine Politur kann den charakteristischen Glanz unterstützen. Diese Pflege kann erfolgen, muss jedoch nicht und erfolgt je nach persönlichem Geschmack und optischem Empfinden. Grundsätzlich bleibt der Doppelstabmattenzaun auch über Jahre und Jahreszeiten hinweg in einem hervorragenden Zustand und jeder Regenguss erledigt eine Zwischenreinigung. Die Beschichtung in der Farbe Anthrazit erhält ihren metallischen Ausdruck und kann nur durch massive mechanische Verletzungen beeinträchtigt werden. Als sehr beliebte Farbe für Doppelstabmattenzäune ist Anthrazit bei den meisten Herstellern im Standardrepertoire.

Doppelstabmattenzaun guenstig

Doppelstabmattenzaun Günstig

Durch die Vielzahl von Anbietern ist es gut möglich, den sowieso schon zu moderaten Preisen käuflichen Doppelstabmattenzaun besonders günstig zu erwerben. Neben der auch bei anderen Produkten gültigen Regel, am besten Standardmaße und -farben auszuwählen, hilft das Internet bei der Recherche nach Sonderangeboten. Wer beispielsweise die Möglichkeit hat, den Zaun zu lagern, kann im Herbst oder Winter auf die Suche gehen, wenn viele Unternehmen, Hersteller und Lieferanten ihre Lager räumen möchten. Gerade wenn das Kundenaufkommen gering ist, können Zaunkäufer von ungewöhnlichen Rabatten profitieren. So ist der Kauf eines Doppelstabmattenzauns in der Adventszeit nicht sehr verbreitet und kann für immense Preisabschläge sorgen.

Lagerräumungen, Restposten und Sonderaktionen

Eine goldene Regel, seinen Doppelstabmattenzaun günstig zu erwerben, ist die ausreichende Zeit bis zur Montage. Bezugsquellen präsentieren ihre Angebote fast alle im Internet. Die großen Baumarktketten bieten allerdings nicht alle Produkte ihres Sortiments Online an. Hier lohnt sich der gelegentliche Besuch vor Ort bei der nächstgelegenen Filiale, um das Angebot zu prüfen. Auf den Internetseiten von Obi, Hornbach, Toom Baumarkt, Bauhaus, Praktiker, Hellweg und Co. kann zumindest geprüft werden, ob und wie viele Modelle eines Doppelstabmattenzauns im Sortiment gelistet sind. Alternativ ist das Durchforsten der verschiedenen großen Versandhandelsseiten wie Ebay, Amazon oder Quoka sinnvoll, die fast regelmäßig besonders günstige Preise für Doppelstabmatten unterbreiten. Hier ist es wichtig, auf die Transportkosten zu achten, die den günstigen Einkaufspreis manchmal entscheidend schmälern.

Mit ausreichender Zeit günstige Privatverkäufe finden

Der populäre Doppelstabmattenzaun wird so oft gekauft, dass durchaus auch Fehlkäufe darunter sein können. Durch seine enorme Widerstandsfähigkeit und Stabilität gelangen auch gut erhaltene gebrauchte Gartenzäune auf den Markt. Ein Blick in die Kleinanzeigen der regionalen Medien kann mit Glück sehr lohnenswert sein, wenn er über einen längeren Zeitraum beibehalten wird und der Kaufzeitpunkt dem Angebot folgen kann. Ein Geheimtipp ist das Aufsuchen des zufällig gefundenen Abrissgrundstücks und die freundliche Frage an die Bauarbeiter: „Was passiert eigentlich mit dem Zaun?“

Doppelstabmattenzaun verzinkt

Doppelstabmattenzaun Verzinkt

Das Verzinken der Doppelstabmatten für den Gartenzaun wird meist im Tauchbad beim so genannten Feuerverzinken durchgeführt. Dabei werden die Stahl- und Metallteile komplett in flüssiges Zink getaucht. Das hat den Vorteil, das das Metall garantiert an jeder Stelle ummantelt wird und das Verfahren die stärker belastbarere Verzinkungsart darstellt. Allerdings können sich „Zinknasen“ bilden, die zu Unebenheiten führen und ein späteres Abbrechen oder -blättern ermöglichen. Das ist besonders bei zusätzlich farblich pulverbeschichteten Doppelstabmattenzäunen ein Risiko für die einwandfreie Optik. Es gibt allerdings auch Hersteller, die als Qualitätsanspruch die Feuerverzinkung ohne Nasenbildung garantieren. Die andere Form ist die galvanische Verzinkung. Hier wird mit elektrischer Ladung eine dünne, saubere und sehr gleichmäßige Zinkschicht auf das Metall aufgetragen. Sie ist kratzempfindlicher und kann im Extremfall sogar abblättern. Kommt eine Pulverbeschichtung auf die Doppelstabmatten, ist dieses Risiko allerdings sehr gering.

Zusätzliche Pulverbeschichtung in unterschiedlichen Farben

Nach der Verzinkung, insbesondere der Feuerverzinkung ist der Schutz des Doppelstabmattenzauns gegen Korrosion bereist gegeben. Eine zusätzliche Pulverbeschichtung, z.B. für einen Doppelstabmattenzaun in anthrazit wird meist aus optischen Gründen durchgeführt. Sie schützt zusätzlich vor Beschädigungen und kann durch chemische Reaktionen mit dem Zink die Oberflächen zusätzlich glätten und noch widerstandsfähiger machen. Da sie die Verzinkung komplett verdeckt, ist als Käufer eines Zauns immer zu prüfen, ob das Metall tatsächlich verzinkt wurde. Es gibt unseriöse Anbieter auf dem Markt, die eine reine Pulverbeschichtung auf nacktem Stahl oder Eisen als verzinkte Variante verkaufen. Das lässt sich auf den ersten Blick für den Laien nicht erkennen, aber schon nach wenigen Jahren kann Korrosion und Unterrostung auftreten.

Preise im Normalfall für verzinkte Zäune

Die meisten Hersteller für Doppelstabmattenzäune, Lieferanten und Händler bieten den Zaun in verzinkter Form an und haben das Verzinken bereits in den Endpreis einkalkuliert. Wie sich die Preise zusammensetzen und zahlreiche interessante Informationen rund um das Verfahren und auch der anschließenden oder gleichzeitigen Pulverbeschichtung finden sich im Internet unter zinq.com.

Doppelstabmattenzaun Hersteller

Doppelstabmattenzaun Hersteller

Der stabile und langlebige Doppelstabmattenzaun wird sowohl von öffentlichen Auftraggebern als auch von privaten Gartenbesitzern sehr geschätzt. Der enormen Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit zu einem moderaten Preis ist auch das große Angebot von Herstellern in Deutschland geschuldet. Durch eine technologisch moderne Produktion und die ständige Nachfrage existieren weit über tausend Unternehmen, die entweder ausschließlich Zäune herstellen oder den Doppelstabmattenzaun neben anderen Metallprodukten im Angebot haben. Halbautomatische Produktionsanlagen sorgen für eine qualitativ hochwertige Fertigung und kurze Lieferzeiten. Dazu kommen Schlossereien, die den Doppelstabzaun produzieren, oft mit besonderen Schmuckelementen und außergewöhnlichen Optiken.

Grün und Anthrazit sind die Farbfavoriten

Die meisten deutschen Hersteller führen die am stärksten nachgefragten Farben Grün und Anthrazit. Der hohe Umschlag und der geringe Platzbedarf bei der Lagerung führen zu Vorratshaltung der populärsten Zaunmaße, die in der Höhe einen Meter, 1,50 oder zwei Meter betragen. So sind die Lieferfristen bei vielen Herstellern von sofort bis höchstens zwei Wochen üblich. Selbst die Auswahl an Doppelstabmattenzäunen mit Schmuckelementen wie gebogenen Abschlüssen oder dreidimensionalen Profilen sind oft am Lager. Eine gute Auflistung von Herstellern und Lieferanten für Endkunden findet sich im Internet unter wlw.de. Auf dem „Wer liefert was“-Portal kann neben den Herstellern auch nach Montagefirmen, Zwischen- und Großhändlern gesucht werden. Eine ergänzende Auflistung, die allerdings auch Hersteller im europäischen Ausland berücksichtigt, die Doppelstabzäune zu günstigen Preisen liefern, bietet die Internetseite industrystock.de. Hier beliefern allerdings nicht alle aufgeführten Hersteller den Endkunden, da die Seite sich eigentlich der Vermittlung von Kontakten zwischen gewerblichen Kunden zur Aufgabe gemacht hat.

Auch der weltgrößte Zaunbauer führt den Doppelstabmattenzaun

Seine herausragende Rolle unter den Umzäunungen bestätigt der Doppelstabmattenzaun auch durch seine Listung auf der Produktliste des größten internationalen Unternehmens für Umzäunungen, Zugangskontrollen und Grundstücksschutz. Die Firma Betafence bietet Endkunden die gleichen Zauntypen, die auch für Schulen, Kindergärten und Sportanlagen im öffentlichen Bereich eingesetzt werden, an. Das Sortiment erstreckt sich bei betafence.de auch auf weitere Farben, wobei die kurze Lieferzeit bestehen bleibt.

Maschendrahtzaun anthrazit

Maschendrahtzaun anthrazit

Das Anthrazit ist ein Farbton, der sich zwischen Grau und Schwarz aufhält und einen eigenen Glanz entwickelt, der die Optik eines Gartenzauns aufwertet. Die Hersteller für Maschendrahtzäune bieten Nuancen von eher ins Schwarze hineinreichende bis zu helleren Optiken an. Als gängige Bezeichnungen der beiden Töne verwenden die Anbieter anthrazitschwarz oder anthrazitgrau. Die Kunststoffummantelung der Maschendraht-Zaunfelder entwickelt ein „metallisches“ Aussehen. Diese Ummantelung sollte nach der DIN-Norm 3036 erfolgen, die die vorherige Verzinkung des Drahtkörpers garantiert. Dazu gehören auch die weiteren Bauteile des Maschendrahtzauns wie Pfosten, Streben, Drahtspanner, Spanndrähte und Binderdraht.

Sehr großes Marktangebot ermöglicht gute Preise

Rollen mit Maschendraht in Anthrazit sind in jeder Höhe einzeln oder im Maschendrahtzaun Set mit allem farblich passenden Zubehör in großer Zahl erhältlich. 25-Meter-Rollen mit der Höhe von einem Meter und einer Drahtstärke von 3,1 Millimetern sind ab rund siebzig Euro erhältlich. Komplette Sets mit allem Zubehör für einen Maschendrahtzaun mit 25 Metern Länge werden ab 150 Euro angeboten. Neben den großen Baumärkten können im Internet viele gute Angebote gefunden werden. Auf allgemeinen Handels- und Verkaufsplattformen wie Ebay.de, Amazon.de, idealo.de oder quoka.de können auch die Internetseiten einzelner Hersteller interessante Angebote enthalten. Unter maschendraht-shop.de, maschendraht-online.de oder draht-driller.de bieten die Hersteller nicht nur ihre Produkte direkt an, sondern stellen auch viele nützliche Informationen rund um den Maschendrahtzaun zur Verfügung.

Die Farbe Anthrazit hat ein natürliches Vorbild

Auf der Liste der so genannten RAL-Farben wird Anthrazit offiziell als Anthrazitgrau bezeichnet und ist mit seiner Nummer 7016 zwischen Schiefergrau und Schwarzgrau einsortiert. Sie hat ihren natürlichen Ursprung aus der Kohlegewinnung und der Name Anthrazit ist die griechische Bezeichnung für Glanzkohle. In den Kunststoffummantelungen beim Maschendrahtzaun wird das feine Glänzen des Originals imitiert und passt sich gut in die Gartenumgebung ein. Je nach Kunststoffmischung kann die Glanzwirkung von silbrig bis schwarz poliert reichen. Beim Auswählen hilft ein Musterstück, das bei Tageslicht betrachtet wird.

Maschendrahtzaun kaufen

Maschendrahtzaun kaufen

Die Beliebtheit des Maschendrahtzauns resultiert aus seinen günstigen Anschaffungskosten, seiner leichten Montage und guten Haltbarkeit. Zudem hält er durch seine engen Maschen auch Kleintiere aus dem Garten oder von dem Grundstück fern und ist schwer zu überklettern. Beim Kaufen eines Maschendrahtzauns gibt es einige Kriterien, die die Auswahl erleichtern und die Anforderungen und den persönlichen Geschmack erfüllen.

Alle Metallteile müssen vor Korrosion geschützt sein

Ganz oben auf der Liste der zu beachtenden Punkte beim Kaufen des Maschendrahtzauns ist die Vorbehandlung der Metallteile. Neben dem Maschendraht selbst umfasst das die Pfosten, Streben, Drahtspanner, den Spanndraht und den Binderdraht. Üblich und verbreitet sind die Zinkphosphatierung oder die Feuerverzinkung mit anschließender Pulverbeschichtung. Die Feuerverzinkung ist die haltbarere Alternative, allerdings erhöht sie den Anschaffungspreis. Sie kann auch ohne die zusätzliche Pulverbeschichtung erworben werden. Auch auf dem Markt erhältlich sind unbehandelte und verzinkte Metallgeflechte mit einer Kunststoffummantelung. Der Maschendrahtzaun Preis für die 25 Meter lange Rolle Maschendraht mit einem Meter Höhe beginntunverzinkt und nur mit Kunststoff ummantelt ab rund fünfzig Euro. Für die verzinkte Variante muss der Käufer mit ungefähr einem Viertel mehr rechnen. Mehrfachverzinkung ist möglich und kann teurer werden.

Drahtstärke und Maschenweite beeinflussen Preis zusätzlich

Es gibt zwei Maschenformen für den Maschendrahtzaun. Das Geflecht kann in einfachen Vierecken geflochten sein, so dass Rauten als Maschenfelder entstehen. Außerdem gibt es das Sechseck-Geflecht, das die Form von Bienenwaben einnimmt und in kleinerer Form oft als Umzäunung für kleine Haustierbehausungen wie Kaninchenställe eingesetzt wird. Die Drahtstärken der Sechseck-Geflechte liegen zwischen 0,7 bis einen Millimeter und eignen sich weniger für große Zaunflächen. Die Viereckvarianten bestehen aus Drahtstärken von 2,5 bis drei Millimeter. Die engere Verflechtung der dünnen Sechseckgeflechte gleicht das gesparte Drahtgewicht preislich in etwa aus. Bei Viereck-Geflechten sind pro Zehntelmillimeter Drahtstärke rund zehn Prozent Preissteigerung kalkulierbar. Der hochwertigste und teuerste Maschendrahtzaun ist mehrfach feuerverzinkt und pulverbeschichtet, hat eine Drahtstärke von drei Millimetern und kostet ab rund hundert Euro pro Rolle.

Maschendrahtzaun Hersteller

Maschendrahtzaun Hersteller

Der Maschendrahtzaun als populäres Massenprodukt ist bei jedem Zaunbaubetrieb im Sortiment. Durch die hohe Nachfrage und den großen Umschlag sind meist alle gängigen Höhen am Lager. Viele Hersteller bieten reine Maschendraht-Zaunfelder an, um sie beispielweise auf eine Pfostenkonstruktion aus anderer Bezugsquelle anzubringen. In manchen Fällen wird der Maschendraht mit Krampen auf Holzpfosten vernagelt. Außerdem haben die meisten Hersteller auch Sets für den Selbstaufbau im Angebot.

Kleine Unterschiede in der Montagetechnik

Es gibt bei den Herstellern unterschiedliche Befestigungstechniken für den Maschendrahtzaun. Wichtig ist beim Kauf von Einzelteilen aus verschiedenen Bezugsquellen, auf das Zusammenpassen der Techniken zu achten. Die Hersteller, die auf Internetseiten ihre Produkte anbieten, erklären meist sehr ausführlich, welche Befestigungstechnik sie verwenden. Gute Beispiele finden sich unter maschendrahtzaun-shop.de oder draht-driller.de. Fast alle namhaften Anbieter präsentieren ihre Produkte auch auf den großen Handelsplattformen wie Ebay oder Amazon. Hier sind häufig Maschendrahtzäune zu Schnäppchenpreisen zu finden, deren Preisvorteil den möglichen langen Anlieferungs- oder Abholungsweg lohnenswert machen.

Reine Lieferanten oder auch Dienstleister

Die Hersteller bieten oft ihre Produkte nur zur Auslieferung an und stellen keine Aufbau- und Montageleistung zur Verfügung. Übersichtsportale wie beispielsweise wlw.de halten unter dem Stichwort „Drahtzäune“ umfangreiche Kontaktlisten bereit, in denen Lieferanten von Maschendrahtzäunen aus ganz Deutschland zu finden sind. Mit Zusatzfiltern wie in diesem Beispiel das Anklicken von „Dienstleister“ wird die Liste nach Herstellern sortiert, die auch die Montage des Maschendrahtzauns anbieten. Wer ein Maschendrahtzaun Set sucht, kann auch auf den Internetseiten der großen Baumärkte wie Obi, Praktiker, Hornbach, Hellweg, Toom Baumarkt oder Bauhaus fündig werden. Neben den abholbereiten Produkten bieten die Portale meist auch Aufbauanleitungen und viele Tipps rund um den Maschendrahtzaun. Als preiswerte Alternative lohnt sich auch der Blick auf das Angebot von Anbietern aus Polen. Die Hersteller von Maschendrahtzäunen haben sich auch auf den deutschen Markt spezialisiert und können durch das günstigere Lohngefüge sehr gute Angebote machen.

Maschendrahtzaun Set

Maschendrahtzaun Set

Da die Montage eines Maschendrahtzauns verhältnismäßig einfach zu bewerkstelligen ist, machen das viele Grundstücks- und Gartenbesitzer selbst. Die überschaubare Anzahl an Einzelteilen, die für den Zaun gebraucht werden, ermöglicht die Zusammenstellung von handlichen und gut zu transportierenden Sets. Bis auf den Zement für die Fundamente und gegebenenfalls die Boden-Einschlaghülsen ist alles enthalten, was gebraucht wird.

Standardisierte Längen und Höhen

Sets für einen Maschendrahtzaun gibt es in den Standardhöhen von achtzig Zentimetern oder von einem bis zwei Metern Höhe in Schritten von 25 Zentimetern. Der aufgerollte Maschendraht in der so genannten Baumkuchenwicklung wird in Länge von 15 oder 25 Metern angeboten. Damit bleibt das Gewicht einer Rolle unter fünf Kilogramm. Im Regelfall ist der Draht zinkphosphatiert, verzinkt oder pulverbeschichtet. Es gibt den Maschendrahtzaun anthrazit und in grün zu kaufen. Außerdem gibt es Varianten mit Kunststoffummantelung und kombinierten Metallvorbehandlungen. Es muss darauf geachtet werden, dass jedes metallische Teil aus dem Set vorbehandelt wurde. Die weiteren Zaunteile sind auf die Höhe und Länge des Maschendrahts abgestimmt.

Fünf Einzelteile komplettieren das Maschendrahtzaun-Set

In den handelsüblichen Sets sind die Zaunpfosten, Streben, Drahtspanner, Spanndraht und Bindedraht enthalten. Die Pfosten sind mit Abdeckkappen aus Kunststoff versehen und die Streben mit Kappen, an denen eine Schelle befestigt ist. Wird der Zaun durch ein System mit Klipsen montiert, enthalten die entsprechenden Sets außerdem die Befestigungsklipse und eine Spezialzange für deren Montage. Manchen Sets ist ein Spannkamm beigelegt, mit dem die Maschen nachgespannt werden können. Wenn kein Spannkamm vorhanden ist, erfüllt auch ein einfacher Maul-Schraubenschlüssel diese Funktion. Für einen ein Meter hohen und 25 Meter langen Maschendrahtzaun sind in einem handelsüblichen Set elf Pfosten, zwei Streben, drei Drahtspanner, achtzig Meter Spanndraht und eine Rolle Bindedraht enthalten.

Viele Bezugsquellen stehen zur Auswahl

Sets für den Maschendrahtzaun sind in Baumärkten erhältlich oder bei Zaun- und Metallwarenhändlern im Internet. Die Preise für einen Maschendrahtzaun mit einem Meter Höhe und 25 Meter Länge beginnen bei 150 Euro, wobei Sets ab zweihundert Euro oft auch noch zusätzliche Teile wie Geflechtspannstäbe enthalten.

Maschendrahtzaun setzen

Maschendrahtzaun setzen

Das sichere Setzen eines Maschendrahtzauns ist nicht schwierig, wenn gründlich und präzise gearbeitet wird. Die Fundamente für die Zaunpfosten müssen Nässe, Frost und mechanische Belastungen gut aushalten. Eine einfache Lösung ist Fertigbeton, der nur mit Wasser angerührt werden muss. Für erfahrenere Handwerker ist eine eigene Betonmischung möglich, in der der Schotteranteil dem eigenem Urteil angepasst wird. Mit weniger Beton lassen sich Zaunpfosten mit der Hilfe von Einschlag-Bodenhülsen setzen, die unterhalb eines kleinen Fundaments als Stütze fungieren. In jedem Fall müssen die rechtlichen Vorgaben beim Setzen des Maschendrahtzauns erfüllt werden und der Aushärtung der Fundamente ausreichend Zeit eingeräumt werden.

Schritt für Schritt zum fertigen Zaun

  1. Zuerst den Zaunverlauf planen – eine ausgelegte Richtschnur leistet gute Dienste – und die Pfostenlöcher in Abständen von 1,80 bis 2,50 Meter markieren. An Abstände zur Grundstückgrenze, Ecken und Tür- und Torelemente denken.
  2. Bei Betonvollfundament dreißig Zentimeter große quadratische Löcher ausheben. Mindesttiefe müssen ebenfalls dreißig Zentimeter sein. Sicheren Frostschutz bietet eine Tiefe des Fundaments von siebzig Zentimetern.
  3. Bei der Verwendung von Einschlag-Bodenhülsen müssen nur spatenbreite und -tiefe Löcher ausgehoben werden. Dabei muss aber der Untergrund geprüft werden. Ein sandiger Boden oder steinhaltige Erden sind manchmal ungeeignet, um Hülsen eintreiben zu können.
  4. Den Beton (Fertigprodukt oder Schotter-Zement-Gemisch) mit Wasser anrühren und frisch in die Löcher verfüllen. Sofort die Zaunpfosten einstecken. Maximal nach zehn eingefüllten Fundamenten die eingesteckten Pfosten mit Richtschnur und Wasserwaage ausrichten und fein justieren.
  5. In die niedrigen und kleinen Betonlöcher ein Führungsloch für die Einsteckhülsen stechen oder mit dem Bodenbohrer bohren. Die Einschlag-Bodenhülsen mit einem Vorschlaghammer in den Boden treiben. Zwischenzeitlich die senkrechte Ausrichtung der Hülse durch das probeweise Einstecken und mit der Wasserwaage austarieren eines Pfostens kontrollieren.
  6. Zaunpfosten mit einem Gummihammer lotgerecht in die Hülsen eintreiben und den Beton wie eine Krause um den eingesteckten Pfosten einfüllen. Letzte Justierung mit Wasserwaage und Richtschnur. Nach frühestens fünf Tagen ist der Beton ausgehärtet und die Maschendrahtmontage kann beginnen.
Maschendrahtzaun aufstellen

Maschendrahtzaun aufstellen

Um einen Maschendrahtzaun aufzustellen werden nur wenige Materialien und Werkzeuge benötigt. Neben den aufgerollten Zaunbahnen braucht es an Material Spanndraht, Pfosten, Fertigbeton und Befestigungsklipps. Oft sind diese Bestandteile als Maschendrahtzaun-Set im Handel erhältlich. An Werkzeug reichen eine Kombizange, ein Seitenschneider, ein Spaten, eine Wasserwaage, eine Spezialzange für die Klipps, Richtschnur und ein Spannkamm. Manche Konstruktionen arbeiten mit Spanndraht in Schellenspannung. Dann kommt neben den Schellen noch Bindedraht und eventuell Querstreben mit Befestigungsschellen hinzu.

Schritt für Schritt zum Ziel

  1. Im ersten Arbeitsschritt werden die Löcher für die Pfostenelemente ausgehoben. Dem Gartenzaun-Verlauf folgend werden mit dem Spaten etwa dreißig Zentimeter breite und genauso tiefe Löcher alle zwei bis 2,50 Meter ausgehoben.
  2. Der Fertigbeton wird in die Löcher geschüttet und die Zaunpfosten hineingesteckt. Dabei muss auf die gleiche Höhe jedes Pfostens geachtet werden. Die Feinjustierung mit der Wasserwaage und Richtschnur sorgt für den genau senkrechten Stand. Wichtig ist, dass die Befestigungsseiten für den Maschendraht alle in die gleiche Richtung weisen.
  3. Nach der Aushärtung des Betons, bei trockener, warmer und sonniger Witterung nach rund fünf Tagen, bei feuchteren Verhältnissen von Wetter und Boden bis zu einer Woche, kann die Befestigung des Maschendrahts erfolgen.
  4. Am Anfangspfosten, gegebenenfalls mit einer Strebe extra abgestützt, wird das Ende der Zaunrolle mit Klipps befestigt. Jetzt wird die Rolle von Pfosten zu Pfosten aufgerollt und mit der Spezialzange befestigt. Die Höhe und der Verlauf der oberen Kante sollte durch eine Richtschnur kontrolliert werden.
  5. Bei anderen Maschendrahtmodellen muss zuerst oder parallel zwischen den Pfosten der Spanndraht aufgezogen werden. An dem wird dann beim Abrollen mit speziellen Schellen, den Klippsen ähnlich, der Maschendraht befestigt.
  6. Um Auswölbung des Maschendrahts zu vermeiden, muss er je nach Bauart entweder mit dem Spannkamm mindestens alle 25 Zentimeter auf ganzer Höhe nachgespannt werden. Bei der Fixierung mit einem Spanndraht muss der Maschendraht zwischen zwei Pfosten an mindestens zwei Stellen mit Bindedraht daran befestigt werden.
  7. Eventuell offene Drahtenden nach innen biegen und mit der Kombizange spiralförmig um die Querdrähte wickeln.